Radarfallen Blitzen Freisteller

Motosound will bei audiophilen Autofans punkten

Letzte Aktualisierung:
motosound
Von der Hupe bis zum Gurtwarner: Auf Motosound lässt sich so ziemlich jedes Geräusch anhören, das ein Auto von sich geben kann. Foto: dpa

Wetzlar. „Das Ohr fährt mit” lautet äußerst treffend das Motto eines neuen Portals für Autofans. Tausende von Tönen, die fahrbare Untersätze von sich geben, haben die Betreiber von Motosound zusammengetragen.

Vom Anlass-Geräusch eines Land Rover Discovery TD V6 über das sich öffnende Verdeck eines Opel Astra Twin Top bis zum Gurtwarner eines Porsche Panamera Turbo: Von all dem sind audiophile Autofreaks beim Starten der Seite www.motosound.de höchstens ein paar Klicks entfernt.

Suchen können sie nach Marken und Modellen ebenso wie nach Sounds - zu denen je nach Modell auch Einparkhilfen, auf- und zugehende Türen, Blinker oder Licht-Warntöne gehören. Selbsternannte Experten können bei Quiz-Spielen ihr Wissen nachweisen - und Autobesitzer mit technischer Ausrüstung ihre eigenen Töne aufnehmen und hochladen.

Und wem das noch nicht reicht, der kann sich die Polizeisirene des Dodge Monaco oder einen röhrenden Mercedes SLS AMG als Klingelton aufs Handy laden. Das kostet dann allerdings 99 Cent pro Ton.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert