Internetseite informiert Jugendliche über Multimedia und Datenschutz

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Bonn. Mit neuem Konzept und neuen Features präsentiert sich das Jugendportal netzcheckers.de ab sofort seinen Nutzern. Der Themenschwerpunkt der Internetseite, die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird, liegt nun ganz auf Multimedia, Internet und mobilen Medien.

Außerdem sollen die überarbeiteten Module jetzt noch leichter zu bedienen sein.

Junge Leute finden auf netzcheckers.de Tipps und Tutorials zur kreativen Mediennutzung, Medienmodule zum Selbermachen sowie Informationen zu den Bereichen Datenschutz, Umgang mit persönlichen Daten im Internet, Internetsicherheit und Urheberrechte. Jede Woche gibt es im Podcast zur Creative-Commons-Musik neue kostenfreie Alternativen zu urheberrechtsgeschützter Musik.

Wissenswertes und Kurioses fischt das Jugendmedienmagazin netzcheckers.tv monatlich aus dem Internet und stellt es den Usern vor. Und wer lernen möchte, wie man beispielsweise animierte Bilddateien oder ganze Websites selber macht, findet hier die passende Anleitung.

Nutzer können auf netzcheckers.de auch ihr eigenes Profil erstellen und darin beispielsweise ein Weblog führen oder ein virtuelles Fotoalbum erstellen. Dabei behalten sie die Kontrolle über die Sichtbarkeit ihrer Inhalte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert