Internetrallye Netrace: Die besten Zehn von beinahe 300

Von: heck
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Düren/Heinsberg. „Good Morning, Mrs Balter!” Mit lautstarkem Ruf und einem ganz speziellen Armschwung begrüßt die Gruppe „Fettes Toast” morgens ihre Lehrerin.

Bei so viel Energie wundert es nicht, dass die Siebtklässler aus Düren ganz vorn sind - unter den besten zehn Teams beim Netrace, der Internetrallye von dieser Zeitung und NetAachen.

Die Mädchen und Jungen auf dieser Seite haben sich unter fast 2900 Schülern in 291 Teams von 82 Schulen durchgesetzt, die am 23. November 2010 zu unserem vierten Online-Quiz antraten. Fünftklässler wie die „Spürnasen” stehen ebenso auf dem Siegerpodest wie die Physik-Leistungskursler vom Team „>9k”. An Schulformen sind wieder Real- und Hauptschule sowie das Gymnasium vertreten; die Größe der Mannschaften reicht von fünf bis 24 (hellen) Köpfen. Netrace ist für alle da.

Aus den Vorjahren altbekannte Namen wie die Geilenkirchener „Speedies” haben es ebenso in die „Top Ten” geschafft wie die Net-race-Neulinge von den Aachener „Real-Kids”. Ihre Lehrerin allerdings war bereits zum vierten Mal am Start: „Ich bin jedes Mal begeistert dabei”, sagt Beate Ackens.

Das Netrace soll die Schüler fit machen für das Internet. Wie gut das funktioniert, bestätigt Schüler Amir Jariani aus Würselen: „Am besten war, dass wir gelernt haben, genau zu recherchieren.”

„Dabeibleiben lohnt sich”, rät Ralf Foltz den Teams auf den Plätzen 11 bis 67. Er ist beim medienpädagogischen Institut Promedia in Alsdorf für den Ablauf des Wettbewerbs verantwortlich. „Manche Teams haben Jahre gebraucht, um aufs Treppchen zu kommen.”

Wer auf welchem Platz gelandet ist, wird wie üblich erst auf der Siegesfeier verraten - am 9. April im Das Da Theater in Aachen. Dafür hat sich das Organisations-Team von unserer Zeitung und Netrace-Sponsor NetAachen ein extra spannendes Programm ausgedacht. Mit Extra-Gewinn.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert