Firefox zieht aktuelle Version wegen Sicherheitslücke zurück

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Mozilla hat die jüngste Version des Firefox-Browsers wegen einer Sicherheitslücke vorerst vom Markt genommen.

Firefox 16 war am Dienstagabend deutscher Zeit veröffentlicht wurden. Innerhalb eines Tages entfernte Mozilla die Fassung von der Webseite. Dort steht jetzt wieder die Vorgängerversion zum Herunterladen zur Verfügung.

Über die Sicherheitslücke könnten mit Schadprogrammen präparierte Webseiten ausspionieren, welche Internetseiten Firefox-Benutzer angesteuert haben, erklärte Mozilla in einem Blogeintrag.

Eine neue, sichere Version sei für den heutigen Donnerstag geplant. Nutzer sollen das Sicherheitsupdate automatisch aufgespielt bekommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert