Radarfallen Blitzen Freisteller

Experten empfehlen WLAN-Passwörter mit mindestens 20 Zeichen

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Hannover. Die Verschlüsselungstechnik WPA für Funknetzwerke gilt als relativ sicher. Mit einer speziellen Software und der Rechenleistung mehrerer Grafikkarten seien aber auch WPA-Passwörter für das WLAN in kurzer Zeit zu knacken, berichtet die Zeitschrift „iX”.

WLAN-Nutzer sollten deshalb Passwörter aus dem Wörterbuch vermeiden. Ein Passwort sollte mindestens 20 Zeichen haben und aus Klein- und Großbuchstaben sowie Zahlen und Sonderzeichen bestehen, rät „iX”-Redakteurin Ute Roos. Wenn sich das eigene Passwort nicht auf einen Begriff aus einem Wörterbuch zurückführen lasse, greife die Software nicht.

Durch den Einsatz von Grafikprozessoren (GPUs) lasse sich die „Rekonstruktionszeit schwacher Passwörter von mehreren Wochen auf einige Stunden" senken - so drastisch seien GPUs in Sachen Rechenleistung den CPUs überlegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert