Die schlimmsten Microsoft-Produktnamen

Von: cid
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Knackige und aussagekräftige Produktnamen erfinden, ist eine Kunst. Und die scheint Apple zu beherrschen und Microsoft nicht.

Zumindest, wenn man nach dem US-Magazin PC World geht, das jetzt die zehn schlimmsten Wortschöpfungen von Microsoft gekürt hat.

In der Liste findet sich zum Beispiel das marktführende Office-System. Microsoft kündigte nämlich im Februar 2006 an, dass es „2007 Microsoft Office System” heißen solle.

Zum Glück machte die Welt diese Verdrehung nicht mit und nannte das Programmbündel einfach „Microsoft Office 2007”.

Schon im Jahre 1993 leistete sich Microsoft eine irreführende Office-Benennung. Der Nachfolger von Word 2.0 für Windows hieß nämlich - Word 6.0 für Windows.

Damals bestritt Microsoft, dass die Namensgebung irgendetwas damit zu tun habe, dass Konkurrent WordPerfect schon bei der Version 6.0 angekommen sei.

Später musste die Textverarbeitung dann unbedingt Microsoft Office Word statt Microsoft Word heißen - warum, weiß keiner.

Selbst beim Namen ihres Windows-Betriebssystems leistete sich Microsoft laut den Redakteuren der Zeitschrift Pannen: Als Windows 95 herauskam, war der größte Teil des Jahres 1995 bereits Geschichte. Und der Nachfolger von Windows 98 durfte nicht Windows 2000 heißen, weil dieser Name bereits für den Windows-NT-Nachfolger vergeben war.

Anstatt ihn aber Windows 2001 zu nennen, verpassten Microsofts Marketing-Menschen ihm den merkwürdigen Namen Windows ME. Auch bei kleinen Organizern oder PDAs (Personal Digital Assistants) war die Verwirrung groß: Zuerst hieß das Microsoft-Betriebssystem für die Westentaschen-Computer Windows CE und die Geräte zunächst Handheld PCs, dann Palm PCs, schließlich Palm-Size PCs, schlussendlich Pocket PCs mit dem Betriebssystem Windows Mobileï.

Microsoft-Gründer Bill Gates bleibt vom Spott der Redakteure nicht verschont. Sein 1995 erschienener Bestseller heißt The Road Ahead (deutsch: Der Weg nach vorn), vergisst allerdings den Boom des Internet vorherzusagen.

Auch in der jüngeren Vergangenheit leistet sich Microsoft nach dieser Rangliste noch Ausrutscher: Das Notizprogramm OneNote hat einen Namen, der laut dem Merriam-Webster-Wörterbuch so viel wie monoton bedeutet. Die anderen Namenspatzer von Microsoft nach diesem Ranking: Bob, ..NET, HailStorm, PlaysForSure, Windows Live Essentials, Messenger.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert