Radarfallen Blitzen Freisteller

Wohnmobil rechtzeitig auf digitales Fernsehen umrüsten

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Stuttgart. Auch die TV-Anlage in Wohnmobilen muss möglicherweise auf digitales Fernsehen umgerüstet werden.

Denn am 30. April stellen alle deutschen Fernsehsender die analoge Ausstrahlung ihrer Programme über Satellit ein. Das in Stuttgart erscheinende Fachblatt „Promobil” rät, sich rechtzeitig nach dem technischen Standard der TV-Einheit im Wohnmobil zu erkundigen. Sowohl das Satelliten-Empfangsgerät, der Receiver, als auch der sogenannte Low Noise Block Amplifier (LNB) müsse für den Empfang digitaler Programme ausgelegt sein.

Einen groben Anhaltspunkt, ob eine Sat-Anlage digitaltauglich ist oder nicht, gebe ihr Baujahr, sagen die Fachleute. Um die Jahrtausendwende seien eigentlich alle Hersteller bei Antennen und Receivern auf Digitaltechnik umgeschwenkt. Mit Anlagen, die danach in den Handel gekommen seien, sollte es deshalb keine Empfangsprobleme geben.

Ein Blick in die Geräteunterlagen oder auf den Kaufbeleg helfe vielfach weiter. Zudem könne es sich lohnen, mit dem Hersteller Kontakt aufzunehmen. Manche böten bei Rückgabe einer alten Anlage neue Empfangssysteme zu günstigeren Konditionen an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert