Wolfsburg - VW Beetle: Sportlicher und sparsamer

alemannia logo frei Teaser Freisteller

VW Beetle: Sportlicher und sparsamer

Von: Werner Poggenpohl, dapd
Letzte Aktualisierung:
beetle
Volkswagen will mit dem neuen Beetle an seine Verkaufserfolge anknuepfen. Der Wagen ist sportlicher und sparsamer als zuvor und kommt mit bewaehrter Technik daher - Antrieb und Achsen stammen beispielsweise vom Golf. Galt der erste Beetle noch als „Knutschkugel”, die wehmuetige Erinnerungen an den klassischen Kaefer weckte, so steht mit seinem Nachfolger ein Typ parat, der an Reife und Ausstrahlung kraeftig zugelegt hat. Foto: dapd

Wolfsburg. Volkswagen will mit dem neuen Beetle an seine Verkaufserfolge anknüpfen. Der Wagen ist sportlicher und sparsamer als zuvor und kommt mit bewährter Technik daher - Antrieb und Achsen stammen beispielsweise vom Golf.

Galt der erste Beetle noch als „Knutschkugel”, die wehmütige Erinnerungen an den klassischen Käfer weckte, so steht mit seinem Nachfolger ein Typ parat, der an Reife und Ausstrahlung kräftig zugelegt hat.

„Der 21st Century Beetle entspricht genau unseren Vorstellungen, wie Vernunft und Emotionen sinnvoll gepaart werden können”, sagt VW-Vorstandsvorsitzender Martin Winterkorn. Klaus Bischoff, Chefdesigner der Marke Volkswagen, ergänzt: „Den Beetle kennzeichnet jetzt eine klare, selbstbewusste und souveräne Sportlichkeit.”

Erinnerungen an den Ur-Käfer

Insgesamt kommt der neue VW-Star deutlich runder als sein Vorgänger daher, ist breiter, flacher und länger. So erinnert seine Silhouette weitaus mehr an den Ur-Käfer. Das optische Zusammenspiel der längeren Motorhaube und der wesentlich steileren Frontscheibe führt zu einer offensichtlichen Dynamik, die am Heck vom dezenten Spoiler und einer Doppelrohr-Auspuffanlage weiter betont wird. Bedingt durch größere Spurweiten und längeren Radstand ergibt sich nun auch ein respektables Platzangebot mit einem Kofferraumvolumen von bis zu 905 Litern und reichlich Platz für Mitreisende im Fond des Dreitürers.

Innen gibt es ein bisschen Retro: Die Frontblende des Armaturenbrettes erinnert an den seligen Käfer. Rundinstrumente informieren den Fahrer. Zusätzlich zum normalen Handschuhfach tut sich ein kleines Fach in der Frontblende auf - auch dies ein Überbleibsel aus Käfer-Zeiten.

Die Fahreigenschaften entsprechen durchaus der dynamischen Optik des neuen Beetle. Das Fahrwerk ist eher sportlich ausgelegt, ohne die Komfort-Komponente zu beeinträchtigen. Die Lenkung hingegen wird eher jenen gefallen, die es gemütlich angehen lassen wollen.

Sechs-Gang-Getriebe für alle

Das Motorenangebot ist noch überschaubar. Erwähnenswert ist unter anderem der 1.6 TDI mit 105 PS, der nach Werksangaben mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 4,3 Litern auf 100 Kilometer auskommt. Die stärkste Version ist ein 2.0 TSI mit einer Leistung von 200 PS. Er verfügt über ein maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern, das bereits bei 1.800 U/min anliegt. Im Bedarfsfall kann eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h erreicht werden. Alle Triebwerke sind mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt, für die meisten steht auch ein Sechs-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) bereit.

Volkswagen bietet für den neuen Beetle drei Ausstattungslinien mit unterschiedlichen Inhalten an, die zusätzlich mit diversen Sonderausstattungen individualisiert werden können. Dazu zählen unter anderem Bi-Xenonscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht und ein Panorama-Aufstell-Schiebedach, das über eine 80 Prozent größere Glasfläche im Vergleich zum Vorgänger verfügt.

Apropos Frischluft: Auch dieser Beetle wird als Cabrio kommen. Der genaue Zeitpunkt steht jedoch noch nicht fest. Letztes starkes Argument für den 21st Century Beetle ist sein Einstiegspreis von 16.950 Euro für das Grundmodell mit dem 105 PS starken 1,2 Liter TSI-Motor.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert