Urlaub im Mietwagen: Kindersitze frühzeitig reservieren

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

München. Urlauber mit kleinen Kindern sollten sich beim Buchen eines Mietwagens so früh wie möglich um einen Kindersitz kümmern.

„Die meisten Anbieter haben eigene Kindersitze, aber oft nur in sehr begrenzter Stückzahl”, erläutert ADAC-Rechtsexperte Michael Nissen. Der Aufpreis für die Sitze sei außerdem relativ hoch - rechtzeitiges Nachfragen könne einem böse Überraschungen ersparen.

Nötig ist der Kindersitz auf jeden Fall, nicht nur wegen der Sicherheit: In allen EU-Ländern gelten für den Transport von Kindern in Autos ähnliche Vorschriften wie in Deutschland. Wer sich nicht daran hält, muss in Spanien zum Beispiel mit 200 Euro Bußgeld rechnen. Theoretisch ist es auch möglich, einen eigenen Kindersitz mitzubringen, sagt Nissen: „Gerade bei größeren Modellen werden sie damit im Flugzeug aber schnell Probleme bekommen.” Außerdem passt nicht jeder Sitz in jedes Auto - wer einen Mietwagen bucht, kennt aber im Voraus oft nur die Wagenklasse und nicht das genaue Modell.

Die Homepage wurde aktualisiert