Saab nennt Preise für 9-5 SportCombi und neuen Crossover

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Saab 9-4X
Der Saab 9-4X. Das neue Crossover-Modell basiert auf dem Chevrolet Equinox und Cadillac SRX. Foto: dpa

Trollhättan. Für die Kombi-Version seines Flaggschiffs 9-5 verlangt Saab mindestens 35 500 Euro. Damit kostet der SportCombi 1800 Euro mehr als die Limousine, teilte der schwedische Hersteller mit.

Die Preise gelten aber erst nach der Internationalen Automobilausstellung IAA (15. bis 25. September): Bis dahin bietet Saab das Auto zum Preis der Limousine an. Ausgeliefert wird der SportCombi ab Oktober.

Das Einstiegsmodell fährt mit einem 1,6 Liter großen und 132 kW/180 PS starken Benziner, der 7,8 Liter verbraucht (CO2-Ausstoß: 179 g/km). Insgesamt stehen drei Ottomotoren und zwei Diesel zur Wahl, die bis zu 221 kW/300 PS leisten.

Ab 43.000 Euro kostet das neue Crossover-Modell Saab 9-4X. Der Allradler basiert technisch auf dem Chevrolet Equinox und Cadillac SRX. Zunächst sind zwei Motoren für den Geländegänger verfügbar: Im Basismodell arbeitet ein drei Liter großer Sauger mit 195 kW/265 PS, in den Top-Varianten ein 2,8 Liter großer Direkteinspritzer, der mit Hilfe eines Turbos auf 221 kW/300 PS kommt.

Die Homepage wurde aktualisiert