Brüssel - Pkw-Neuzulassungen in der EU im Juni gesunken

Christopher Robin Kino Freisteller Winnie Puuh

Pkw-Neuzulassungen in der EU im Juni gesunken

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Brüssel. In der Europäischen Union sind die Autoverkäufe im Juni gesunken. Mit 1233.298 Wagen seien 8,1 Prozent weniger Fahrzeuge neu zugelassen worden als vor einem Jahr, teilte der europäische Branchenverband ACEA am Freitag in Brüssel mit.

Dabei gab es auf allen wichtigen Märkten Rückgänge. Deutschland (-0,3Prozent), Italien (-1,7 Prozent) und Großbritannien (-6,2 Prozent) entwickelten sich besser als der Durchschnitt, während Frankreich (-12,6 Prozent) und Spanien (-31,4 Prozent) noch schlechter abschnitten.

Unter den deutschen Herstellern konnte einzig BMW dem allgemeinen Trend trotzen. Die Münchner steigerten dank starker Mini-Absätze ihre Verkäufe um 2,6 Prozent auf 79.706 Stück. Daimler hingegen verkauften mit 65.767 Wagen 2,7 Prozent weniger als im Vorjahr. Bei Volkswagen ergab sich trotz eines gestiegenen Audi-Absatzes ein Minus von 0,5 Prozent auf 278.415 Pkw.

Die Homepage wurde aktualisiert