Neue Mercedes V-Klasse startet zunächst ab 42.900 Euro

Von: amv
Letzte Aktualisierung:
Mercedes V Klasse
Die neue V-Klasse von Mercedes kommt Ende Mai für mindestens 42.900 Euro zu den Händlern - der Einstiegspreis soll allerdings noch dieses Jahr mit einer kürzeren Variante sinken. Foto: dpa

Aus dem Mercedes Viano wird wieder die V-Klasse. Die neue Nomenklatur ist ein klares Signal, dass die neue Generation der Großraumlimousine deutlich näher an die Pkw-Modelle heranrückt als das bisher der Fall war. Vorstandschef Dieter Zetsche geht sogar noch einen Schritt weiter: „Sie ist gewissermaßen ein Best-of-Album des Daimler-Orchesters.“

Schon äußerlich erinnern viele Details an die Pkw-Geschwister. An der nun weichen und mit mehr Volumen gezeichneten Front des wahlweise 4,90 Meter, 5,14 Meter oder 5,37 Meter langen und stets 1,88 Meter hohen Raumfahrzeugs trägt der aufrecht stehende Kühlergrill samt großem Stern zur Familienähnlichkeit bei. Die weit in die Kotflügel hinein gezogenen Scheinwerfer nehmen mit ihrer schmalen, lang gestreckten Form deutliche Anleihen an den Leuchten der S-Klasse.

An den Flanken lenken scharf gezeichnete Linien und klare Flächen von der Tatsache ab, dass die von Handwerkern genutzte Nutzfahrzeugversion der V-Klasse (Vito) ihr Können vor allem als Kastenwagen mit viel Platz für Kisten und Europaletten unter Beweis stellen muss.. Platzbedarf ohne Komfortverzicht, mithin V-Bedarf, sieht Zetsche bei Familien, Sportbegeisterten mit Fahrrädern, Surfbrettern oder ähnlichem Gerät sowie den Flughafen- und Hotel-Shuttlediensten. So erwartet die Passagiere hinter den großen Fensterflächen ein großzügiger und hochwertig gestalteter Innenraum.

Die elegant geschwungene Instrumententafel kann auf Wunsch mit Leder bezogen werden. Der Dreh-Drück-Steller für Multimedia und Navi sowie das bis zu 8,4 Zoll große Touchscreen-Display sind aus A- oder C-Klasse bekannt. Die Fahrerergonomie ist bestens. Die variablen, komplett neu entwickelten Einzelsitze erweisen sich bei einer ersten Sitzprobe allesamt als sehr bequem.

Serienmäßig verfügt die V-Klasse ab der zweiten Reihe über vier Einzelsitze. Zudem sind zwei Dreiersitzbänke oder viele andere, verschieb- und ausbaubare Konfigurationen im Angebot. Optional liefert Mercedes eine zweite, linke Schiebetür. Besonders praktisch ist die separat zu öffnende, allerdings aufpreispflichtige Heckscheibe. Dahinter befindet sich eine mit bis zu 50 Kilogramm belastbare Laderaumunterteilung mit zwei Vertiefungen für zusammenklappbare Einkaufskörbe - eine unkomplizierte Art der Ladungssicherung. Zudem wird eine elektrisch zu öffnende Heckklappe angeboten.

Ein Alleinstellungsmerkmal in dieser Klasse, sagt Mercedes. So groß die Vielzahl der Ausstattungsmöglichkeit bis hin zum Park-Paket mit 360-Grad-Kamera oder dem luxuriösen Burmester-Soundsystem ist, so klein ist sie bei den Aggregaten. Der V6 und die Benziner entfallen in Zukunft ganz. Zur Wahl steht einzig ein Vierzylinder-Diesel mit 2,1 Litern Hubraum und drei Leistungsstufen (136, 163 und 190 PS) - ganz im Sinne der Wirtschaftlichkeit. Dank aerodynamischem Feinschliff, intelligentem Energiemanagement und Start-Stopp-Automatik wurde der Verbrauch um bis zu 28 Prozent auf bestenfalls 5,7 Liter im Normzyklus reduziert (Werksangabe).

Zur Senkung der Betriebskosten trägt darüber hinaus die Verlängerung der Serviceintervalle von 25.000 auf 40.000 Kilometer bei. Ganz im Sinne des Best-of-Albums kann das 42.900 Euro kostende Einstiegsmodell der V-Klasse - alle weiteren Preise gibt es erst ab März - nicht nur mit allen von Mercedes bekannten Assistenz- und Sicherheitssystemen bestückt werden.

Auf der langen Wunschliste könnte dann unter anderem das aus der neuen C-Klasse stammende Agility-Control-Fahrwerk mit Einfluss auf Fahrwerk, Lenkung, Motorsteuerung und Automatikgetriebe für Pkw-ähnliche Agilität und Fahrkomfort stehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert