Frankfurt - Mehr Leistung für Fiat 500L und Co.

Mehr Leistung für Fiat 500L und Co.

Von: amv
Letzte Aktualisierung:
Fiat_500_L
Der neue Fiat 500L Living geht mit noch mehr Power an den Start. Foto: dpa

Frankfurt. Auf die Verkaufszahlen der Modellreihe Fiat 500 ist der italienische Hersteller stolz. Im Vergleich zu anderen Modellen aus dem Hause Fiat ist der kleine Flitzer ein wahrer Bestseller. Immerhin verkauften sich fast 22.000 Fahrzeuge im vergangenen Jahr. Um das Kaufinteresse an der 500er-Baureihe noch zu steigern, kommen immer neue Varianten und Motorversionen auf den Markt.

So haben Käufer eines Fiat 500L, Fiat 500L Living und Fiat 500L Trekking ab sofort zwei zusätzliche Motorvarianten zur Wahl. Mit jeweils 120 PS Leistung erweitern der Turbodiesel 1.6 16V Multijet und der ebenfalls mit Turbolader ausgestattete Benziner 1.4 16V T-Jet die Antriebspalette nach oben. Eine komplett neue Modellvariante ist der Fiat 500L Beats Edition (Verkaufsstart in Deutschland im Sommer).

Vielfahrer dürfte der neue Turbodiesel interessieren, der seine Leistung von 120 PS bei einer Drehzahl von 3.750 abgibt. Das maximale Drehmoment von 320 Newtonmeter (Nm) liegt bereits bei 1.750 Touren an und garantiert hohe Durchzugskraft. Der 1,6-Liter-Vierzylinder ist mit einem Turbolader mit variabler Schaufelrad-Geometrie ausgerüstet und beschleunigt den Fiat 500L in 10,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und bei Bedarf bis auf eine Höchstgeschwindigkeit von 189 Kilometer pro Stunde (km/h/Werksangaben).

Dank der von Fiat entwickelten Common Rail-Direkteinspritzung Multijet, die hier in ihrer zweiten Generation eingesetzt wird, und der serienmäßigen Start&Stopp-Automatik beträgt der Durchschnittsverbrauch laut Norm 4,6 Liter pro 100 Kilometer Fahrt. Das in der Emissionsklasse Euro 6 eingestufte Triebwerk emittiert dabei 120 Gramm Kohlendioxid (CO2) pro Kilometer.

Die gleiche Leistung, aber eine völlig andere Charakteristik prägen den Turbobenziner 1.4 16V T-Jet, wie erste Fahreindrücke zeigten. Seine 120 PS stehen bei 5.000 Umdrehungen zur Verfügung und beschleunigen den 500L aus dem Stand auf 100 km/h in 10,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt laut Hersteller 183 km/h. Das maximale Drehmoment von 215 Nm liegt bei 2.500 Touren an. Dabei verbraucht das neue Modell durchschnittlich 6,9 Liter je 100 Kilometer und stößt 159 Gramm CO2 pro Kilometer aus, gibt der Hersteller an.

„Welche Zielgruppe man bei dem Modell 500L Beats Edition im Visier hat, beschreibt Fiat so: „Für Musikfans und Großstadtmenschen“. Sie sollen mit der Zunge schnalzen ob eines Soundsystems, dass „den Musikgenuss an Bord revolutioniert“. Mitrevoluzzer bei der Entwicklung der Audioanlage waren der amerikanischen Rapper und Hip-Hop-Produzent Dr. Der sowie die Produzentenlegende Jimmy Iovine. Von außen ist der neue Fiat 500L Beats Edition an einer Zweifarben-Lackierung in Grau/Schwarz zu erkennen, die auch in einer matten Variante zur Verfügung steht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert