Berlin - Kfz-Besitzer im Osten sparsamer

Kfz-Besitzer im Osten sparsamer

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Mit einem Wechsel der Kfz-Versicherung lässt sich oft Geld sparen. Mit Blick auf die Versicherung ihres Fahrzeugs sind Ostdeutsche wesentlich wechselfreudiger als Westdeutsche, wie eine Untersuchung des Verbraucherportals toptarif.de in Berlin ergab.

Dabei habe sich gezeigt, dass Versicherungsnehmer in den neuen Bundesländern besonders häufig die Möglichkeiten zur Wahl einer neuen Autoversicherung nutzten. Insgesamt liege die Wechselquote in Ostdeutschland (ohne Berlin), gemessen an der Zahl der zugelassenen Pkw, rund 23 Prozentpunkte über dem gesamtdeutschen Durchschnitt. Im Westen hingegen liege der Wert etwa neun Prozentpunkte unter dem bundesweiten Mittel.

Die Ermittlung der regionalen Wechselhäufigkeiten erfolgte auf Basis aller Versicherungsnehmer, die sich im Zeitraum der vergangenen 24 Monate über toptarif.de im Rahmen eines Versicherungs- oder Fahrzeugwechsels für eine neue Kfz-Versicherung entschieden.

Am stärksten ist danach der Trend zum Wechsel der Kfz-Versicherung in Berlin ausgeprägt. Auch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg entschieden sich Versicherungsnehmer besonders häufig für eine neue Auto-Police.

Von den westdeutschen Bundesländern wartet dem Vergleich zufolge lediglich Hamburg mit besonders wechselwilligen Bewohnern auf. Im bundesweiten Ranking liegt die Hansestadt zwischen Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern auf Platz sechs. In Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachsen seien die Autofahrer ihren Kfz-Versicherern hingegen besonders treu.

„In Bezug auf die verschiedenen Wechselhäufigkeiten dürften vor allem die regionalen Einkommensunterschiede zwischen Ost und West ausschlaggebend sein”, erklärte Daniel Dodt von toptarif.de: „Die Beiträge zur Kfz-Versicherung, die in der Regel mit mehreren Hundert Euro pro Jahr ins Gewicht fallen, werden eher dort auf den Prüfstand gestellt, wo weniger Geld zur Verfügung steht oder wo Möglichkeiten zu Kostensenkungen als besonders lohnenswert empfunden werden.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert