Stuttgart - Größe der Autofenster entscheidend für Aufheizen des Innenraums

Größe der Autofenster entscheidend für Aufheizen des Innenraums

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
Stau auf der Autobahn
Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen lässt im Autobahnkreuz Köln-Süd wieder Fahrbahnschäden beseitigen und deshalb die Überleitung von der A555 aus Richtung Bonn zur A4 in Richtung Olpe und Aachen sperren. Foto: dapd

Stuttgart. Nicht die Wagenfarbe ist entscheidend für das Aufheizen des Fahrzeuginnerraums, sondern die Fensterfläche des Autos. Das ergab eine Untersuchung der ARD-Sendung „Ratgeber: Auto - Reise - Verkehr”.

Je größer die Fenster, desto heißer wird der Innenraum, und desto größer ist die Gefahr für Kinder.

Bei 23 Grad Celsius außen und wechselnder Bewölkung stieg die Temperatur im Innenraum demnach nach nur einer Stunde auf mehr als 45 Grad. Kindern drohe dann Lebensgefahr.

Besonders tückisch sei, dass nach rund zehn Minuten bei den zwei Testwagen die Temperatur im Innenraum schon auf rund 30 Grad Celsius gestiegen sei. Diesen schnellen Anstieg unterschätzten viele.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert