Der sanfte Riese: BMW X5 xDrive 30d

Von: amv
Letzte Aktualisierung:
BMW X5
Mit dem BMW X5 kann eine Reise eigentlich gar nicht lang genug sein, so komfortabel ist man in jeder Hinsicht unterwegs. Foto: dpa

München. Eine Fahrt von Hamburg nach München - kein Problem. Und am liebsten gleich noch weiter nach Florenz. Mit dem BMW X5 kann eine Reise eigentlich gar nicht lang genug sein, so komfortabel ist man in jeder Hinsicht unterwegs. Schon der erste Eindruck macht deutlich: in diesem Auto muss es viel Platz geben.

Mit einer Länge von fast 4,90 Metern, einer Breite von 1,94 Metern und vor allem einer Höhe von 1,76 Metern steht der Oberklasse-SUV sehr präsent auf der Straße. Die schmalen Scheinwerfer und die dreidimensional gestaltete Niere sorgen für ein gewisses Extra an Eleganz, während scharfe Linien der Karosserie Dynamik inklusive einem Hauch Aggressivität verleihen.

Von der ist im Innenraum nichts zu spüren. Im Gegenteil. Alle Insassen dürfen sich hier über ein Rundum-Wohlfühl-Paket freuen. Ob vorne oder auf der Rückbank - überall ist Platz in Hülle und Fülle. Zudem sind die Sessel komfortabel gepolstert, so dass sich selbst lange Fahrten entspannt genießen lassen. Alles geschmackvoll luxuriös, aber keineswegs neureich gestaltet.

Zum Raumangebot addiert sich ein überaus angenehmes Raumgefühl. Sicht- und spürbar hochwertige Materialien, die sachlich-edle Gestaltung sowie die intuitiv zu bedienenden Schalter und Tasten tragen zusätzlich zum Wohlfühl-Klima bei. Damit daran unterwegs keine Abstriche gemacht werden müssen, haben die Techniker einen klasse Job bei der Abstimmung des Fahrwerks gemacht.

Auf schlechten Wegstrecken schlucken Federung und Dämpfung praktisch alle Stöße und Schläge. Doch der serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattete SUV mag es bei Bedarf durchaus auch sportlich. Enge Serpentinen oder langgezogene Kurven lassen sich problemlos mit hohem Tempo durchfahren. Der zwei Tonnen schwere Wagen liegt jederzeit bestens in der Hand, reagiert prompt auf alle Lenkanweisungen und die Karosserie zeigt keinerlei Wankbewegungen.

Selbstverständlich könnte man sich mit dem sanften Riesen auch ins Gelände trauen und mehr als nur Schotterwege bewältigen. Doch erfahrungsgemäß tun dies die wenigsten. Keinerlei Probleme mit dem Gewicht (2,2 Tonnen) des X5 hat der 258 PS starke Sechszylinder-Diesel. Scheinbar mühelos kommt der Selbstzünder auf Touren. Ob Durchzugskraft, Beschleunigung oder hohes Tempo, der Drei-Liter-Motor hält immer noch Reserven in petto.

Entsprechend nennt BMW 6,6 Sekunden für den Standardsprint aus dem Stand auf Tempo 100 und eine Spitzengeschwindigkeit von 230 Stundenkilometer pro Stunde (km/h). Egal in welchem Geschwindigkeitsbereich, die Laufruhe ist tadellos. Die äußerst zurückhaltenden Arbeitsgeräusche sind beeindruckend. Die Kraftübertragung erfolgt über eine bestens abgestimmte Achtgang-Automatik, bei der die Wechsel zwischen den Fahrstufen nicht zu spüren sind.

Im großen Kofferraum des X5 (650 Liter Stauraum bei voller Besetzung, 1870 Liter bei umgeklappten Lehnen hinten) helfen massive Fixierschienen beim Verzurren und die zweigeteilte Heckklappe erleichtert das Beladen. Einerseits, andererseits muss man sich aber weit vorbeugen, um alles aus den Tiefen des Gepäckabteils herauszuklauben. Der agile Charakter des SUV ist fahr-verführerisch und bedingt sozusagen einen systemimmenten Nachteil: der Verbrauch steigt deutlich in die Höhe und fordert seinen Tribut in Form von häufigeren Tankstellen-Pausen.

12,5 Liter Diesel schluckt das Triebwerk bei längeren Vollgasphasen. Bei einem Mix aus Stadt-, Überland- und Autobahnfahrten zu fast gleichen Anteilen zeigt der Bordcomputer einen Wert von 9,8 Litern. Wenig ist das nicht. Für einen Allradler dieser Statur und mit diesem Gewicht kann das aber noch unter akzeptabel verbucht werden.

Ob das für den Preis, der für den grundsätzlich umfangreich ausgerüsteten X5 30d bei 59.400 Euro liegt, ebenfalls gilt, muss der Blick auf das eigene Konto entscheiden. Darin sind die zahlreichen Städtetrips und Kurzreisen, zu denen der komfortable BMW durchaus verführen kann, allerdings noch nicht enthalten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert