Tierpark Affe Freisteller

Citroën-Studie „Numéro 9” gibt Ausblick auf neues Flaggschiff

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Paris. Citroën bereitet den Boden für ein neues Flaggschiff. Als Vorbote wird die Studie „Numéro 9” auf der Motorshow in Peking Premiere feiern, kündigt der französische Hersteller an. In spätestens zwei Jahren soll das fertige Modell die DS-Reihe krönen.

Die Studie für das Oberklassemodell misst 4,93 Meter und hat die Silhouette eines sehr sportlichen Kombis.

Als Antrieb ist dem Hersteller zufolge ein Plug-in-Hybridantrieb montiert. Dafür kombinieren die Franzosen einen 1,6 Liter großen und 165 kW/225 PS starken Turbo-Benziner an der Vorderachse mit einem E-Motor an der Hinterachse. Dieser leistet 50 kW/70 PS und wird aus einer Lithium-Ionen-Batterie gespeist. Der in gut 3,5 Stunden aufladbare Akku soll ausreichend Kapazität für 50 Kilometer rein elektrischen Betrieb bieten. Dadurch sinkt der Normverbrauch rein rechnerisch auf 1,9 Liter (CO2-Ausstoß: 42 g/km).

Die Fahrleistungen sind ausgesprochen sportlich, meldet Citroën: Den Sprint von 0 auf 100 km/h soll der „Numéro 9” in nur 5,7 Sekunden schaffen. Zur Höchstgeschwindigkeit gibt es noch keine Angaben. Weil der Verbrennungsmotor vorne unter der Haube steckt und das E-Aggregat an der Hinterachse sitzt, fährt das Konzeptauto im Hybridbetrieb mit Allradantrieb.