Bei Nachfüllen von Motoröl auf die richtige Sorte achten

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
Motoröl
Das Mischen von Motorölen unterschiedlicher Qualität ist zwar technisch möglich, kann jedoch einen negativen Effekt auf die Gesamtleistungsfähigkeit des Fahrzeugs haben. Foto: dapd

Stuttgart. Das Mischen von Motorölen unterschiedlicher Qualität ist zwar technisch möglich, kann jedoch einen negativen Effekt auf die Gesamtleistungsfähigkeit des Fahrzeugs haben. Darauf macht die Sachverständigenorganisation GTÜ in Stuttgart aufmerksam. Viskositätsklasse und Leistungsprofil des Nachfüllöls sollten vergleichbar sein mit der in der Betriebsanleitung empfohlenen Sorte.

Sogar die Gewährleistungspflicht des Herstellers könne durch die Nutzung eines falschen Schmierstoffs erlöschen. Trotzdem gelte: Bei einem Füllstand unter der Minimum-Markierung ist das Nachfüllen von Motorenöl mit niedrigerer Qualität als vorgeschrieben immer noch besser als die Fortsetzung der Fahrt mit deutlich zu wenig Öl, sagen die Fachleute.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert