Radarfallen Blitzen Freisteller

Nach Schafen nun auch erstes Rind mit Schmallenberg-Virus

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Recklinghausen. Das vor allem bei Schafen auftretende Schmallenberg-Virus ist jetzt erstmals in Nordrhein-Westfalen auch bei einem Rind nachgewiesen worden.

Einzelheiten teilte das Landesumweltamt am Mittwoch in Recklinghausen nicht mit. Insgesamt sind landesweit derzeit 127 Fälle bestätigt, neben dem Rind 122 Schafe und 4 Ziegen. Dazu kommen 93 Verdachtsfälle. Die meisten Fälle sind in Ostwestfalen-Lippe aufgetreten.

Durch den Virus bringen Muttertiere missgebildete oder tote Junge zur Welt. Das Virus wurde vermutlich im vergangenen Herbst durch Stechmücken übertragen. Menschen sind nach Behördenangaben nicht gefährdet.

Die Homepage wurde aktualisiert