Radarfallen Blitzen Freisteller

Kleinkind verbrennt in Holzhütte

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Veldhausen. Beim Brand einer Holzhütte im niedersächsischen Veldhausen (Landkreis Grafschaft Bentheim) ist am Sonntagmorgen ein vier Jahre altes Mädchen ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei hatte die 43-jährige Mutter noch mit Wasser aus dem angrenzenden Fischteich versucht, das Feuer zu löschen. Dies gelang erst Feuerwehrleuten, die in der ausgebrannten Hütte die Leiche des Kleinkindes bargen.

Die Mutter hatte nach bisherigen Erkenntnissen am Vorabend mit ihrer Tochter vor der Hütte gegrillt und anschließend darin die Nacht verbracht. Gegen 5.15 Uhr stellte die Frau plötzlich Feuer in der Hütte fest und rettete sich ins Freie. Ihre Tochter blieb in der Hütte zurück. Beim Löschversuch zog sich die 43-Jährige Brandverletzungen zu und kam in eine Klinik.

Brandexperten der Polizei haben Ermittlungen aufgenommen. Möglicherweise habe die Frau den noch brennenden Grill zum Wärmen in die Hütte geholt, wodurch dann das Feuer entstanden sei, hieß es. Derzeit sei die Frau nicht vernehmungsfähig.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert