Berlin - James Last erinnert sich an wilde Partys mit „schönen Mädchen”

James Last erinnert sich an wilde Partys mit „schönen Mädchen”

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Bandleader und Komponist James Last blickt auf wilde Zeiten zurück. In den 70ern sei hinter der Bühne oft mehr los gewesen, als vor der Bühne, erzählte der 83-Jährige der „B. Z. am Sonntag”.

„Da hatten wir immer schon eine Bar”, fügte der gebürtige Bremer, der mit bürgerlichem Namen Hans Last heißt, hinzu. „Mit vier schönen Mädchen dran. Man musste ja angenehm bedient werden.” Es seien „wilde Partys” gefeiert worden.

Frauen hätten in seinem Leben schon immer eine große Rolle gespielt. „Frauen sind das Wichtigste.” Allerdings habe er nie Musik extra für Frauen geschrieben. „Wenn du gute Musik machst, kommt sie bei Männern und Frauen an.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert