Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Giulia Siegel verlässt freiwillig das Dschungelcamp

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:
giulia
Aus für Giulia Siegel: Die Münchnerin scheidet am 14. Tag der RTL-Show Ich bin ein Star - Holt mich hier raus aus gesundheitlichen Gründen aus und verlässt vorzeitig das Dschungelcamp. Auf dem Weg ins Krankenhaus kümmert sich Dr. Bob um sie. Foto: RTL

Köln. DJane Giulia Siegel hat aus gesundheitlichen Gründen das RTL-Dschungelcamp verlassen. Die 34-Jährige hatte laut dem Sender bereits vorher über starke Rückenschmerzen geklagt und gab am 14. Tag der Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus” ihren Ausstieg bekannt.

„Es geht mit den Schmerzen nicht, ich halte es nicht mehr aus”, sagte die Münchnerin zwei Tage vor dem Finale im australischen Urwald. Siegel waren nach eigenen Angaben vor einigen Monaten bei einer Operation große Schrauben in den Rücken eingesetzt worden.

Durch die karge Kost im Lager habe sie „extrem abgenommen”. „Dadurch drücken die Schrauben noch tiefer in den Muskel und jede Bewegung tut sehr weh”, informierte die dreifache Mutter ihre verbliebenen Mitstreiter Ingrid van Bergen, Gundis Zámbó, Lorielle London und Nico Schwanz in der Nacht.

Selbst starke Medikamente hätten die Schmerzen nicht vertreiben können. „Es ist eine geile Zeit gewesen, ein schönes Spiel, aber Gesundheit steht an erster Stelle”, sagte Siegel und ließ sich mit dem Schrei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!” aus dem Lager abholen. Die 34-Jährige wurde direkt zu einem Arzt gefahren, der sie weiter an die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses verwies.

Zuvor hatten bereits Schauspieler Michael Meziani, der frühere „Glücksrad”-Moderator Peter Bond, Ex-Eiskunstläufer Norbert Schramm, Society-Lady Christina „Mausi” Lugner und Schauspieler Günther Kaufmann die Koffer packen müssen. Im Rennen sind nun noch Model Marco Schwanz (31), Sängerin Lorielle London (27), Moderatorin Gundis Zámbó (42) und Schauspielerin Ingrid van Bergen (77).

Am Samstag, 24. Januar, entscheiden die Zuschauer im Finale, wer in diesem Jahr von den dann noch drei verbliebenen Mistreitern Dschungelkönig wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert