Gary Oldman nimmt seine Vaterpflichten ernst

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
oldman
Gary Oldman (54), britischer Schauspieler („Dame König As Spion”), bemüht sich nach seiner Scheidung mehr denn je ein guter Vater zu sein. „Ich habe mir eine sehr simple Frage gestellt: Möchte ich ein Vater sein, der die ganze Zeit weg ist und arbeitet oder bin ich ein Vater, der zu Hause ist? Und ich habe mich entschieden, daheim zu bleiben”, erklärte Oldman dem britischen Magazin „Vogue”. Foto: dpa

London. Gary Oldman (54), britischer Schauspieler („Dame König As Spion”), bemüht sich nach seiner Scheidung mehr denn je ein guter Vater zu sein. „Ich habe mir eine sehr simple Frage gestellt: Möchte ich ein Vater sein, der die ganze Zeit weg ist und arbeitet oder bin ich ein Vater, der zu Hause ist? Und ich habe mich entschieden, daheim zu bleiben”, erklärte Oldman dem britischen Magazin „Vogue”.

Der Filmstar hat aus seiner ersten Ehe mit Schauspielerin Lesley Manville den heute 20-jährigen Sohn Alfie. Der dritten Ehe mit der US-Fotografin Donya Fiorentino entstammen der zwölfjährige Charlie und sein ein Jahr älterer Bruder Gulliver.

Die Beziehung war 2001 vier Jahre nach der Hochzeit in die Brüche gegangen. Oldman war nach einem heftigen Scheidungsprozess das alleinige Sorgerecht für die beiden Kinder zugesprochen worden.

Von 1990 bis 1992 war Oldman mit Kollegin Uma Thurman verheiratet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert