Berlin - Dirigent Sir Simon Rattle ist ein Gershwin-Fan

CHIO-Header

Dirigent Sir Simon Rattle ist ein Gershwin-Fan

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Der Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle, ist mit der Musik von George Gershwin aufgewachsen. „Mein Vater spielte Gershwin-Songs auf dem Klavier, seit ich mich erinnern kann”, sagte der 57-Jährige dem Berliner „Tagesspiegel”.

Als Grundschulkind habe er im Wohnzimmer Sonntagsnachmittagskonzerte veranstaltet, bei denen er zu Schallplatten Schlagzeug spielte. Da sei viel Gershwin dabei gewesen. „Bei einem meiner ersten öffentlichen Auftritte war ich als Elfjähriger Klaviersolist in der Rhapsody in Blue”, fügte Rattle hinzu.

Für ihn gehören Gershwins Werke zu den „ungekünstelt fröhlichsten und gleichzeitig zutiefst ehrlichsten, die es gibt”. Gershwins Oper „Porgy und Bess” unter der Leitung von Rattle soll zu den Höhepunkten des diesjährigen Berliner Musikfests gehören.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert