Radarfallen Blitzen Freisteller

Deutsche Kinder nicht mehr die dicksten Europas

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

München. Der deutsche Nachwuchs ist nicht mehr der dickste in Europa. Das ergab die neue sogenannte Idefics-Studie, die mit 16.200 Teilnehmern aus acht Ländern größte Erhebung in der EU zur Kinderernährung, wie das Nachrichtenmagazin „Focus” am Sonntag berichtete.

Demnach erwiesen sich 16 Prozent der in Deutschland lebenden Zwei- bis Zehnjährigen als übergewichtig oder fett. Spitzenreiter sei Italien mit 42 Prozent.

Dem Bremer Studienleiter Wolfgang Ahrens zufolge stellte sich heraus, dass gesunde „Mittelmeerkost” (viel Gemüse, Fisch, „gute” Fette) inzwischen eher in Deutschland und Schweden verzehrt wird als in Südeuropa. Zudem stellten die Forscher fest, dass der Lebensstil wie Bewegung oder Schlaf mehr ins Gewicht fällt als die Bevorzugung einzelner Speisen.

2007 war eine Untersuchung zu dem Ergebnis gekommen, dass Deutschland europaweit den höchsten Anteil an übergewichtigen Kindern hat.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert