bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Brad Pitt ist bei Filmangeboten wählerischer geworden

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
Brad Pitt und Angelina Jolie
Brad Pitt, hier mit Angelina Jolie, ist bei Filmangeboten wählerischer geworden. Foto: dpa

New York. Brad Pitt (48), Hollywoodstar, fällt es zunehmend schwerer, die passenden Rollen für sich zu finden.

„Ich möchte, dass die Sache es wert ist, dafür Zeit von meiner Familie getrennt zu verbringen”, sagte Pitt dem US-Magazin „Interview”. „Die Familie steht für mich an erster Stelle. Außerdem möchte ich sie nicht beschämen.” Er bemühe sich deshalb darum, Regisseure mit einer eigenen, möglichst spezifischen Sprache zu finden. „Es ist sehr schwer, von einem Film noch überrascht zu werden, und es ist schwer, von anderen Schauspielern oder Regisseuren überrascht zu werden, wenn man schon so vieles gesehen und mit so vielen zu tun hatte”, gab er zu bedenken.

Brad Pitts neuer Film „Killing Them Softly” kommt am 29. November in die Kinos.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert