Düsseldorf - Babyleiche: Massen-DNA-Test in Wuppertal geplant

CHIO-Header

Babyleiche: Massen-DNA-Test in Wuppertal geplant

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die Wuppertaler Polizei bittet mehrere hundert Frauen zum DNA-Test, um die Mutter eines getöteten Säuglings aufzuspüren.

Um die Gruppe einzugrenzen, hätten Experten des Landeskriminalamts ein Profil der Mutter des Kindes erstellt. Zudem soll ein Isotopen-Gutachten von Rechtsmedizinern in München Aufschluss geben, wo sich die Frau in den vergangenen Jahren aufgehalten hat, teilte die Mordkommission am Freitag mit.

Die Ermittler verfolgen noch eine weitere Spur: Mit einem Schlüsselbund, der in der Nähe der Kinderleiche gefunden wurde, werden in den kommenden Tagen Beamte unterwegs sein und prüfen, an welcher Wuppertaler Haustür einer der Schlüssel passt. Eine Wuppertalerin hatte den in einer pinkfarbenen Decke eingewickelten Körper vor drei Wochen entdeckt, als sie sich samstags am „Piccobello”-Tag, einer Säuberungsaktion der Stadt, beteiligt hatte.

Die Homepage wurde aktualisiert