Anzeige
zur Webansicht So. 17.12.2017

Gladbach hofft auf Schwung durch WM-Fahrer: Wendt „super stolz”

Federico Gambarini/dpa

Düsseldorf. Oscar Wendt konnte es kaum fassen. Der Linksverteidiger von Borussia Mönchengladbach erlebte den Triumph der schwedischen Fußball-Nationalmannschaft am Montagabend vor dem Fernseher. „Ich freue mich total. Das haben die Jungs super hinbekommen. Sie haben es auf die altmodische schwedische Art gemacht - mit toller Defensivleistung und richtigen Kampfgeist”, sagte der 32 Jahre alte Gladbacher Profi nach dem 0:0 des Drei-Kronen-Teams in Italien der Deutschen Presse-Agentur.

Gladbach-Keeper Sommer: Erst Mainz, dann Nordirland

15638979.jpg

Mönchengladbach. Hat nun der Schweizer Nationalmannschaft die Göttin Fortuna beigestanden, oder wird es doch eher die knifflige Aufgabe, die ein solches Play-off-Duell in sich trägt? Auf jeden Fall will das Team von Vladimir Petkovic in den nun folgenden beiden Qualifikationsspielen gegen Nordirland am kommenden Donnerstag (in Belfast) und drei Tage später in Basel das letzte Hindernis auf dem Weg zur Fußball-WM 2018 in Russland aus dem Weg räumen.