Aachen - Vor Pokalspiel: Alemannia-Trainer Kilic fordert seriösen Auftritt

Anzeige
zur Webansicht Mo. 18.12.2017

Vor Pokalspiel: Alemannia-Trainer Kilic fordert seriösen Auftritt

Von: pa
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der Dienstag gilt als „Powertag“ am Tivoli, meistens stehen zwei intensive Einheiten auf dem Stundenplan. Diesmal ist der Dienstag auch ein Spieltag, in der zweiten Pokalrunde trifft Alemannia am Dienstag ab 19.30 auf den SV Bergheim-Sieg.

Image
Zweite Pokalrunde: Am Dienstag trifft die Alemannia auf den SV Bergheim-Sieg. Symbolfoto: Vennenbernd/dpa

Trainer Fuat Kilic fordert eine entsprechende Intensität auch beim klaren Außenseiter ein. Ein paar Informationen über den Bezirksligisten hat sich der 44-Jährige vorab zusammenstellen lassen. Ob der Kreispokalsieger aber wieder seinem üblichen 4-4-2-System vertraut, ist fraglich.

Es könnte auch das Projekt Bollwerk ausgerufen werden heute Abend in Troisdorf. „Sie werden gut verteidigen wollen, um uns bei Gelegenheit zu piesacken“, vermutet Kilic. Der Pokal ist dann eine gute Gelegenheit für Spieler mit bislang weniger Einsatzzeiten, auf sich aufmerksam zu machen. „Ich sehe schon, wer Konstanz auch im Training zeigt“, sagt Kilic, der den Kader im Winter etwas ummodellieren will. Einige jüngere Spieler sollen in unterklassigen Vereinen Spielpraxis sammeln.

Einigen älteren Spieler will er eine Luftveränderung vorschlagen, auch, um die Mannschaft noch ergänzen zu können. Gegen Bergheim-Sieg kehrt Mark Depta ins Tor zurück, so viel steht fest. Andere Personalien entscheiden sich erst kurzfristig. Das Lazarett ist noch durchaus umfangreich. Marcel Damaschek, Tobias Lippold, David Pütz und Daniel Hammel fehlen weiterhin. Wenigstens Pütz könnte eine Option für das nächste Meisterschaftsspiel am Samstag gegen den SC Verl sein.

Vermutlich wird in Köln auch noch der bislang beste Torjäger Mergim Fejzullahu mit einem geschwollenen Unterschenkel ausfallen. An der Favoritenstellung besteht kein Zweifel. „Ich erwarte einen seriösen Auftritt“, sagt Kilic. Die nächste Pokalrunde wird am 14. Dezember ausgelost.

 Leserkommentare (3)

Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.