Anzeige
zur Webansicht Di. 21.08.2018

Wünsche, Hoffnungen und gefährliche Spiele im im Theater K

17427328.jpg

Aachen. Den vielleicht wichtigste Satz des Abends spricht keine Hauptfigur, er ist nicht einmal direkt Teil der Handlung: „Ihr dürft Euch alles vorstellen. Wir sind hier im Theater.“ Ismael Hawramy, die namenlose Erzählerfigur, unterbricht an Schlüsselpunkten des Stücks „Yann & Beatrix“ das aktuell im Theater K aufgeführt wird, die Handlung, animiert das Publikum zum Tanzen, zum Herunterreißen von Vorhängen oder versucht vergeblich Einfluss zu nehmen auf das, was auf der Bühne passiert.