Anzeige
zur Webansicht So. 22.07.2018

Die Kirchen bluten aus: Neuanfang wie im Fußball?

Kirche Symbol Kirchenaustritte Kreuz

Köln. Die Gegend westlich von Köln, das waren eigentlich immer Rübenfelder und katholische Kirchen. Herz-Jesu-, St. Martins- und Dreifaltigkeitskirchen. 1698 soll es hier keinen einzigen Nicht-Katholiken gegeben haben. Doch nach einer Projektion des Erzbistums Köln werden in zehn Jahren im gesamten Kreisdekanat Euskirchen nur noch 930 Menschen die Sonntagsmesse mitfeiern. Diese Zahl muss ein Schock sein für jeden Katholiken. Denn so wie in Euskirchen sieht es fast überall aus.