Anzeige
zur Webansicht So. 25.02.2018
 Notdienste

Kontobetrug in Millionenhöhe: Haftstrafe für Jülicherin

Landgericht Bielefeld Foto: Friso Gentsch/dpa

Jülich/Bielefeld. Kontobetrug in Millionenhöhe, Urkundenfälschung am Fließband: „ein außerordentlich ausgeklügeltes System“, nennt es der Richter, in dem die Bande mit höchster krimineller Energie gehandelt habe. Eine der Angeklagten, die am Freitag vom Landgericht Bielefeld zu teilweise empfindlichen Haftstrafen verurteilt wurden, lebt in Jülich. Sie sei „eine schillernde Persönlichkeit“ in diesem Prozess, befand der Richter.