20131125_00000b365249b993_foerster_kommentar.jpg

Kommentiert: Unwürdiges Spiel

Ein Kommentar von Heribert Förster

Dann gratulieren wir Mirko Slomka zu seinem Rauswurf. Von Herzen. Ohne jeden Anflug von Sarkasmus. Ganz ehrlich!

Und vielleicht schafft es der Ex-Trainer von Hannover 96 nun, seinen Urlaub in Abu Dhabi tatsächlich zu „genießen“. Was sich in den vergangenen Tagen an der Leine abgespielt hat, war nicht mehr als ein krudes Theaterstück mit ganz, ganz schlechten Hauptdarstellern.

Öffentlich haben Präsident Martin Kind und Manager Dirk Dufner den Fußball-Lehrer Slomka abgewatscht und das schmierige Stück aufgeführt mit dem Titel: „Rumeiern in Hannover.“

Es ist das gute Recht der Vereinsverantwortlichen, auf eine sportliche Talfahrt zu reagieren. Und da kann ein Trainerwechsel hilfreich sein, um neue Impulse zu geben. Es ist auch nicht schofelig, für den Fall der Fälle Plan B und C in der Tasche zu haben. Aber die schüttet man nicht im Fernsehen oder bei Tageszeitungen aus. Die hält man schön verschlossen, bis eine saubere Trennung erfolgt ist.

Tagelang in aller Öffentlichkeit schon über mögliche Nachfolger reden, wenn der alte Trainer noch im Amt ist, nein, das geht gar nicht! Wir warten auf den Aufschrei der Trainervereinigung, auf Solidaritätsadressen, auf eine Missbilligung durch den DFB und die DFL. Wir können wahrscheinlich lange warten...

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert