Stolberg - Zweiter Bandcontest geht in die Endrunde

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Zweiter Bandcontest geht in die Endrunde

Letzte Aktualisierung:
5666249.jpg
„The Smokin‘ Ribs“, die Sieger des ersten Stolberger Band-Contests, sind auch bei der zweiten Auflage mit von der Partie. Foto: D. Müller

Stolberg. Der zweite Stolberger Musikcontest steht an: Am Freitag, 21. Juni, 20 Uhr, geht es in der Kleinen Offenen Tür Donnerberg rund. Veranstalter ist das „Rise“-Team, seit kurzem eingetragener Verein. Es präsentiert diesen Monat die Bands Smokin‘ Ribs (Vorjahressieger) sowie Wegbier, Save The Suffering und Shot Down in Reno – alle drei Gewinner eines Online-Vorentscheids.

Diese drei Gruppen stehen nun im Finale des Contests 2013. Insgesamt hatten sich elf Bewerber bei der Online-Vorrunde präsentiert. Zu gewinnen gibt‘s für den Sieger ein Bandshooting von Foto Wolters – und natürlich die Möglichkeit, beim zweiten Rise-Festival mit bekannten Bands aus der Region zu spielen. Rise Stolberg e.V., wie die im Jahr 2011 gegründete Gruppe der jungen Stolberger jetzt offiziell heißt, setzt sich für eine musikalische Stadt ein und hat sich zur Aufgabe gesetzt, in Stolberg eine Musikszene zu bilden und zu etablieren.

Rise unterstützt zu diesem Zweck junge, talentierte Musiker, organisiert Konzerte und Musikevents in Stolberg. „Nur so haben Musiker die Chance, ihr Talent zu zeigen“, sind sich Andre Schroeder und Michael Gras einig. Was sie genau vorhaben? „Wir setzen uns für folgendes ein: erstens mehr Musikevents in Stolberg, zweitens Unterstützung für aufstrebende Musiker, drittens soll jeder die Chance haben, sich musikalisch zu entfalten, und viertens die Möglichkeit, mit Musik seine Freizeit zu füllen.“ Aber auch „mehr Knotenpunkte“ für Jugendliche in Stolberg und die Entdeckung neuer Talente in der eigenen Stadt liegt den jungen Musikförderern am Herzen, denn, so Schroeder und Gras, „Musik macht Mut, egal ob Rap, Rock oder Pop.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert