Stolberg - Zweifaller Straße: Grünes Licht für eine neue Ampel

Zweifaller Straße: Grünes Licht für eine neue Ampel

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Jetzt dürfte es recht zügig gehen, nachdem sich die Vorbereitungen fast zwei Jahre hinaus gezögert hatten. Die Einmündung der Zufahrt von Burg-Center und Kaufland erhält eine Ampel.

Sie soll die dort unübersichtlichen Verhältnisse für abbiegende Autofahrer sicherer machen. Im Mai 2010 hatte Fachbereichsleiter Andreas Pickhardt dem Verkehrsausschuss berichtet, dass zwischen Stadt und Kaufland Einigkeit über die Errichtung einer Lichtzeichenanlage erzielt worden sei.

Zwar sei der Knoten leistungsfähig genug, aber eine Ampel sei die sicherere und komfortablere Lösung, hatte ein von dem Konzern in Auftrag gegebenes Gutachten ergeben. Das Unternehmen mit Sitz in Neckarsulm übernimmt die Kosten für die Umgestaltung der Einmündung.

Dann dauerte es aber bis Anfang diesen Jahres, bis ein weiteres Gutachten zu Errechnung der Voraussetzungen und Ampelphasen in Auftrag gegeben wurde.

Die Ergebnisse landeten erst jüngst auf dem Schreibtisch des Ordnungsamtes, das sofort die verkehrsrechtliche Anordnung fertigte. Die ist nun unterwegs und wird bereits in Neckarsulm erwartet.

„Sobald die Anordnung durch die Stadt erfolgt ist, können wir mit dem Bau beginnen”, erklärte Kaufland-Sprecherin Christine Axtmann auf Anfrage. Der genaue Zeitpunkt des Baubeginns sei zwar noch offen, aber dann wird „die Anlage voraussichtlich nach drei Monaten fertiggestellt sein”.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert