Stolberg - Zwei Jahre nach der Fusion: VfL Vichttal in Bezirksliga etabliert

WirHier Freisteller

Zwei Jahre nach der Fusion: VfL Vichttal in Bezirksliga etabliert

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. „Nach zwei Jahren hat der VfL 08 Vichttal einen stattlichen Unterbau bei den Senioren: eine starke Jugendabteilung.” Mit diesen Worten begann der 1. Vorsitzende Michael Frey seinen Bericht auf der Jahreshauptversammlung des Vereins.

Für rund 180 Jugendliche werden noch ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Nachdem der Verein eine Reihe von Auflagen erfüllt hat, ist man nun guter Dinge, dass der Kunstrasenbau bald vonstatten gehen kann.

Sportlich gesehen seien die ersten zwei Jahre nach der Fusion überaus erfolgreich gewesen, sagte Geschäftsführer Joachim Ritzenhofen in seinem Bericht. Die erste Mannschaft wurde nach dem Aufstieg umstrukturiert und hat sich in der Bezirksliga etabliert.

In der Jugendarbeit geht man jetzt den Weg, qualifizierte Trainer zu verpflichten. Erste gute Ergebnisse haben sich dabei herausgestellt. Der Bau des ersten Kunstrasenplatzes soll dem VfL dabei einen Vorteil verschaffen. Frank Donsbach ging dann weiter auf den Spielbetrieb ein. Mit der Arbeit von Manni Moers ist der Verein sehr zufrieden, und so hat man sich mit dem Trainer der 1. Mannschaft auf die weitere Zusammenarbeit in der kommenden Saison geeinigt. Neuer Trainer für die 3. Mannschaft ist Siegfried Polte, der das Amt ab sofort übernimmt.

In der 180 Mitglieder starken Jugendabteilung war das Ziel der Fusion, zwei Mannschaften in jeder Altersgruppe zu bilden und die Jugendspieler für den Seniorenbereich auszubilden, sagte Jugendleiter Herbert Meier. Beim Jugendtag wurde der Jugendausschuss auf 19 Mitglieder erweitert. Für das geplante Sommerturnier haben bereits Jugendmannschaften aus Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Österreich ihr Kommen zugesagt.

Von der Versammlung wiedergewählt wurde der geschäftsführende Vorstand mit Michael Frey als 1. Vorsitzenden, Frank Donsbach als 3. Vorsitzenden, Peter Bleimann als Abteilungsleiter Fußball, Bernd Frey als Schatzmeister und Joachim Ritzenhofen als Geschäftsführer. Neu im Amt ist lediglich Wilfried Aberle, der für Michael Krückels als 2. Vorsitzender gewählt wurde.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert