Radarfallen Blitzen Freisteller

Zum Auftakt der Sommer-Rallye „belagern” 122 Kinder die Bibliothek

Von: eis
Letzte Aktualisierung:
Kleine Leseratten ganz groß:
Kleine Leseratten ganz groß: In der Stolberger Bibliothek ist der Startschuss für die Bücherrallye gefallen. Foto: H. Eisenmenger

Stolberg. Auf die Plätze, fertig, los - und ab geht ins kleine Paradies für Leseratten! Am Montag startete in der Bibliothek die „Sommer-Lese-Rallye” für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren.

Die Aktion ist im vollen Gange, gleich zum Auftakt „stürmten” 122 Kids die Bücherei an der Frankentalstraße. Eigens für die Rallye, die während der kompletten Ferien angeboten wird, spendierte die Sparkasse und die Energie- und Wasserversorgung 230 neue Kinder- und Jugendbücher.

Ausweis und Teilnahme gratis

Das Konzept kommt an: Mit Begeisterung machen sich Grundschüler und Fünftklässler auf die „Jagd” nach spannendem Lesestoff. Jedes Kind darf sich während der Ferien kostenlos mit Lesestoff eindecken. „Es sind maximal zwei Bücher für 14 Tage erlaubt”, erklärt Beate Klaas, Leiterin der Stadtbücherei, die „Spielregeln”.

Wer Lust hat, beantwortet bei der Rückgabe einige Fragen zur Geschichte, die er gelesen hat, und wird, sofern denn die Antworten richtig sind, mit einem Stempel im „Sommer-Leserallye-Ausweis” belohnt. Den Ausweis gibt es natürlich auch kostenlos.

Drei Stempel sammeln

Kinder, die drei Stempel zusammen haben, erhalten am Ende der Sommerferien - letzte Abgabemöglichkeit ist der 31. August - eine Urkunde und nehmen automatisch an einer Tombola teil. Den Abschluss krönt die Vorführung eines Kinderfilms, der am 7. September gleich nebenan im Kulturzentrum Frankental gezeigt wird.

Zur Kinovorführung sind alle jungen Leseratten eingeladen, unabhängig davon, wie viele Stempel sie geholt haben. Übrigens: Einige Stolberger Grundschulen nehmen die Teilnahme mit ins Zeugnis auf.

Nach der Zwangspause 2011 aufgrund von Personalmangel ist die Veranstaltung in diesem Jahr die vierte der Stadtbücherei. „Ziel ist es, die Leselust der Kinder zu fördern”, erklärt die Leiterin. Jedoch wäre das Projekt ohne die Hilfe von Sponsoren und Ehrenamtlern unmöglich durchzuführen, betont Klaas und bedankt sich für die Unterstützung aus der Geschäftswelt und von Privatpersonen. Zusätzlich wird in der Ferienzeit jeden Donnerstag - und zwar immer in der Zeit von 15.45 bis 17 Uhr - in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der städtischen Bücherei „Basteln und mehr.?.?. lesen, verstehen, kreativ sein” angeboten.

Auch diese Aktion wird kostenlos angeboten. Sinnvoll ist eine Teilnahme für Kinder ab dem fünften Lebensjahr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert