Stolberg - Wirte wollen Weihnachten länger öffnen

Wirte wollen Weihnachten länger öffnen

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Nach Weihnachten ist vor Weihnachten, und so richtet sich der Blickt der Gastronomen aus der Altstadt schon zu Karneval auf die Weihnachtstage.

Denn dann erhoffen sich die Wirtsleute auch einmal Omnibus-Touristen, die die Kupferstadt besuchen. Die ließen Stolberg bislang meist links liegen, weil das Angebot nicht ausreiche, berichtet Marita Matousék von einem Stammtisch der Altstadt-Wirte, der mit einem knappen Dutzend Gastronomen nahezu komplett besetzt war. Als ein Manko erkannten sie uneinheitliche und zu geringe Öffnungszeiten von Restaurants und Kneipen. Das soll sich ändern.

An den fünf Wochenenden der Kupferstädter Weihnachtstage wird die Altstadtgastronomie zukünftig immer einheitlich ab mittags öffnen, kündigte Matousék an. Damit werde eine Voraussetzung des Omnibus-Verbandes erfüllt, so dass mittelfristig mit touristischen Bustouren nach Stolberg gerechnet werden könne.

Von denen versprechen sich die Wirte auch eine größere Resonanz für die Beschicker auf und um die Burg herum, was zu einer größeren Vielfalt unter den Ausstellern führen könne. Weitere Aktivitäten (nicht nur) zu den Weihnachtstagen werden begrüßt, wobei die Hoffnungen ebenso auf eine verbesserte Vermarktung der Burg als Veranstaltungsort durch die neue Betreiberin der Burggastronomie, Monika Lück, ruhen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert