bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Wilder Müll bleibt im Gedautal ein Ärgernis

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
Chemikalien-Kanister und jede
Chemikalien-Kanister und jede Menge Müll sind trotz des gesperrten Parkplatzes an der Aachener Straße ein Ärgernis geblieben. Foto: J. Lange

Stolberg-Büsbach. Vor dreieinhalb Jahren wurde an der Aachener Straße (L 220) der untere Parkplatz auf der ehemaligen Fahrbahntrasse gesperrt, seit wenigen Wochen gilt das auch für den oberen. Der Grund: Immer wieder nutzten unliebsame Zeitgenossen die lauschigen Ruhe- ordnungswidrig als Müllplätze.

Während auf dem gut einsehbaren oberen Parkplatz nahe dem Büsbacher Ortseingang die Maßnahme weitgehend wirkt, ist der untere Parkplatz ein Ärgernis für die Stolberger ebenso wie für den Landesbetriebs geblieben. Mindestens einmal im Monat muss die Straßenmeisterei die Natur nahe der Einmündung des Felshangs vom Abfall befreien, wo offensichtlich lastwagenweise Unrat in die Böschung geworfen wird - so wie in diesen Tagen auch, wie Detlev Maschler (SPD) im Bauausschuss anmerkte. Nicht nur zahlreiche Müllsäcke verunzieren den Straßengraben, sondern auch eine ganze Reihe von Chemikalienkanistern wurden dort abgekippt.

Der Landesbetrieb hat die Säuberungsaktion bereits auf seine Agenda aufgenommen, teilte er gestern auf Anfrage mit.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert