Vortrag: Gefahren in den sozialen Medien

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Wer heute nicht Mitglied in einem sozialen Netzwerk im Internet ist, gehört bereits einer Minderheit an. Doch das weltweite Netz birgt auch Gefahren. Die Volkshochschule Stolberg lädt deshalb ein zu einer Vortragsveranstaltung „Soziale Medien - Möglichkeiten und Gefahren“ für Donnerstag, 23. Mai, 19 Uhr, ins Kulturzentrum Frankentalstraße. Welche sozialen Netzwerke werden genutzt und was muss im Umgang mit ihnen zwingend beachtet werden?

Der Alltag vieler Menschen - nicht nur Jugendlicher - besteht inzwischen zu einem Großteil aus der Teilhabe an sozialen Netzwerken. Derartige gibt es mittlerweile in vielfältiger Weise im Internet und nur wenige Jugendliche sind bei weniger als zweien davon angemeldet. Soziale Netzwerke ermöglichen es Menschen - ungeachtet ihres Wohnortes und Alters - miteinander in Kontakt zu treten und diesen zu halten.

Insbesondere Freunde, die auch sonst ihre Freizeit miteinander verbringen, chatten über die Netzwerke, schreiben sich Nachrichten, verabreden sich und zeigen in einem „Profil“, wer sie sind.

Natürlich bieten Netzwerke viele Möglichkeiten des sich Präsentierens und des Kontakthaltens, bergen auf der anderen Seite aber auch Gefahren. Ein Ziel des Vortrags ist es, einen Überblick über zumindest die bekanntesten Netzwerke zu schaffen, deren Möglichkeiten und Gefahren (insbesondere Cybermobbing) aufzuzeigen und Hinweise für den Umgang mit diesen Erscheinungen zu geben.

Referent ist Thomas Schmidt, die Gebühr beträgt 9 Euro. Um Anmeldung im Sekretariat der VHS, Telefon 862460, wird gebeten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert