Vier schwere Unfälle an einem Pfingstwochenende

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
Gegen einen Baum im Seitengrab
Gegen einen Baum im Seitengraben der Jägerhausstraße fuhr am Montagabend ein 20-jähriger Stolberger mit seinem Wagen. Nach Erstversorgung an der Unfallstelle wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Foto: J. Lange

Stolberg. Vier schwere Unfälle - zwei auf der Jägerhausstraße - sind die Bilanz des Pfingstwochenendes. Dort kam gegen 17.45 Uhr kam am Sonntag in Fahrtrichtung Raffelsbrand ein 33-jähriger Mann aus Eschweiler nach ersten Erkenntnissen der Polizei ohne Fremdeinwirkung mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab.

Er streifte hinter dem Solchbachtal ein Verkehrszeichen und eine Mauer und stürzte in den Graben. Leichte Verletzungen und 3000 Euro Schachschaden protokollierte die Polizei.

Auf rund 10.500 Euro Schaden summiert sich in dem Bereich ein Unfall, der sich am Montag gegen 18 Uhr aus noch ungeklärter Ursache ereignete, als ein 20-jähriger Stolberger in Fahrtrichtung Zweifall nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen eine Leitplanke prallte, über die Gegenfahrbahn rutschte und im Graben gegen einen Baum fuhr. Nach Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Stolberger ins Krankenhaus eingeliefert.

Bereits gegen 13.50 Uhr war ein 23-jähriger Stolberger aus noch nicht ganz geklärter Ursacher auf der Cockerillstraße in Fahrtrichtung Fettberg nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen zwei geparkte Pkw geprallt, die durch die Wucht des Aufpralls zwei weitere Fahrzeuge beschädigten. Der Mann wurde leicht verletzt, der Sachschaden wird auf 14.500 Euro geschätzt.

Beim Abbiegen aus der Straße „Im Steg” nahm gegen 12.45 Uhr eine 35-jährige Stolbergerin einem 75-Jährigen die Vorfahrt auf der Wilhelm-Pitz-Straße. Bei dem Zusammenstoß wurden die 35-Jährige und eine 17-Jährige leicht verletzt. Der Schachschaden wird auf rund 7000 Euro geschätzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert