Vier Polizeieinsätze wegen häuslicher Gewalt

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Am Sonntagabend wurde die Polizei vier mal wegen Häuslicher Gewalt zur Hilfe gerufen.

In der Eschweilerstraße war es zunächst zwischen zwei jungen Eheleuten in ihrer Wohnung zunächst zu Handgreiflichkeiten gekommen. Der Streit endete, als die Polizei zur Schlichtung gerufen wurde. Die schwangere Ehefrau musste zur Untersuchung ins Krankenhaus. Als der Ehemann anschließend weiterhin nicht von seiner Frau abließ, musste diese anderweitig untergebracht werden.

In der Eisenbahnstraße kam es zwischen einem 17-Jährigen und seinen Eltern zu einem Streit wegen Geldes in dessen Verlauf der Vater den Jungen gewürgt haben soll. Der konnte schließlich zu Nachbarn flüchten und die Polizei alarmieren. Der 17-Jährige kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Da dieser nicht mehr nach Hause wollte, musste er auch irgendwo anders untergebracht werden.

Am Glasofen kam es unter Eheleuten zum Streit, weil der depressiv kranke Mann seine Medikamente nicht nahm und so sowohl der Ehefrau als auch den kleinen Kindern mit dem Messer drohte. Die Familie des Mannes konnten zu Nachbarn flüchten, die wiederum die Polizei rief. Nach langem Zureden erreichten die Beamten, dass der Ehemann sich freiwillig in eine Psychiatrie einweisen ließ.

In der Eichsfeldstraße hatte ein Ehemann seine Frau mehrfach ins Gesicht geschlagen. Diese flüchtete aus der Wohnung und bittete die Polizei um Hilfe. Die Beamten brachten die Frau ebenfalls anderweitig unter. Gegen den Ehemann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Gegen alle Aggressoren hat die Polizei Ermittlungen wegen Körperverletzung eingeleitet. Ihnen wurde jeweils untersagt, ihre jeweiligen Wohnorte innerhalb der nächsten 10 Tage zu betreten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert