Stolberg - Vier Künstlerinnen stellen in der Steinweg-Galerie aus

WirHier Freisteller

Vier Künstlerinnen stellen in der Steinweg-Galerie aus

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Zur Eröffnung der Ausstellung „Four_female_artists_ 4you - „Four of a kind” mit den Künstlerinnen Elke Koch, Lydia Schigimont, Edith Suchodrew und Ute Schneider-Thalheim lädt die Steinweg-Galerie für Sonntag, 14. März, um 11.30 Uhr ein.

Die Einführung hält Manfred Boh, Kommunikationskünster. Zur Vernissage singt Bassy Aschira Blessed feierliche Lieder à capella.

Elke Koch ist examinierte Graphikerin. Buchillustration, Design, Modegraphik und freies künstlerisches Schaffen bis hin zur Malerei sind ihre bevorzugten Arbeitsgebiete. Sie war in diesem Beruf über 24 Jahre bei der Firma Mäurer und Wirtz tätig. Auf zahlreichen Ausstellungen konnte sie ihr künstlerisches Können demonstrieren. Seit über zehn Jahren arbeitet sie als freischaffende Künstlerin.

Edith Suchodrew, geboren in Eupatoria, absolvierte 1971 die Kunstschule an der Kunstakademie in Riga/Lettland. 1981 in Riga Abschlussdiplom an der Kunstakademie mit Diplom „Freie Bildende Kunst”.

Seit ihrer ersten Ausstellung 1974 zeigte Edith Suchodrew ihre Bilder in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland, Europa und der ganzen Welt. Zudem ehrte man ihren künstlerischen Erfolg mit vielen bedeutsamen Auszeichnungen und Preisen. Seit 1991 lebt und arbeitet sie in Aachen. Seit 1974 Beteiligung an mehr als 380 Ausstellungen und 66 Einzelausstellungen.

Lydia Schigimont, Kölner Malerin der russischen Schule. Hochschulausbildung in Moskau. Die Bilder in Öl, Aquarell, Pastell, Mischtechnik. Biographie: Geboren in Moskau. Abschluss der Kunstfakultät des Moskauer Textilinstitutes. Arbeit in Moskau als Modedesignerin, Buchillustratorin, Bühnenmalerin und freischaffende Malerin. Seit 1993 in Deutschland. Tätig als freie Malerin und Kunstlehrerin. Zahlreiche Ausstellungen in Moskau, Köln, Düsseldorf, Passau, Schwerin und Luxemburg.

Ute Schneider-Thalheim geboren 1963 in Aachen, Abschluss des Studienganges der bildenden Kunst an der Akademie Faber Castell in Nürnberg/Stein 2008, Abschluss Aufbaustudium an der AFC im Januar 2010. Seit 1992 wohnhaft in Kerkrade/Niederlande. Bevorzugte Maltechniken sind Acryl und Mischtechnik mit Acryl, Pastell und Kohle. Teilnahme an mehreren Gruppenausstellungen in Deutschland. Über ein buntes Berufsleben als Friseurmeisterin und MTA ist sie zur bildenden Kunst gelangt. Als Künstlerin beschäftigt sie Menschliches und Zwischenmenschliches in all seinen Facetten.

Zu sehen ist die Ausstellung im Steinweg 1-11 bis zum 16. Mai. Die Öffnungszeiten sind freitags, von 14 bis 19 Uhr, samstags von 12 bis 17 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert