Stolberg-Vicht - Uli I. erklimmt den Narrenthron in Vicht

CHIO-Header

Uli I. erklimmt den Narrenthron in Vicht

Von: pj
Letzte Aktualisierung:
6609120.jpg
Uli I feiert mit seinem jecken Karnevalsvolk. Foto: P. Jansen

Stolberg-Vicht. Noch nicht mit einer Prinzen-, sondern mit einer Feuerwehrmütze, die ein Vorzeichen darstellte, hat Uli Laschet den Saal der Vichter Mehrzweckhalle erobert. „Es war der längste Einmarsch, den wir hier bei den Närrischen Lehmjöresen jemals hatten“, sagte Präsident Stefan Graff schmunzelnd, denn der designierte Prinz ließ es sich nicht nehmen, im sehr gut besuchten Saal Rosen zu verteilen.

Um Laschets Berufung als Feuerwehrmann in der Wache 10 in Köln gerecht zu werden, war der Hofstaat des Prinzen mit vielen Merkmalen dieses Berufes ausgestattet. Sein Gefolge trug einen langen Feuerwehrschlauch durch den Saal und einer der „Feuerwehrjecken“ hatte sogar ein leuchtendes Blaulicht auf seinem Helm befestigt.

Es war offensichtlich, dass der Prinz sich nicht nur auf seinen Hofstaat verlassen konnte, sondern sich auch der Unterstützung seiner Feuerwehrkollegen im Publikum sicher sein konnte, denn diese spendeten tosenden Applaus für „ihren Uli“. Der Bürger Laschet bekam die Insignien der närrischen Macht verliehen, und in seiner Rede hieß Uli I. alle Narren in Vicht herzlich willkommen und betonte freudestrahlend: „Für mich ist damit ein großer Traum in Erfüllung gegangen.“

Die Freude des Publikums war schon beim ersten Programmpunkt des Abends, dem Tanz des Kindermariechens Carina Schiffler, deutlich zu spüren, als die Zuschauer ihr die erste „La-Ola-Welle“ des Abends entgegenbrachten. Und viele folgten, denn die Närrischen Lehmjörese brachten weitere sehenswerten Darbietungen auf die Bühne der Mehrzweckhalle.

Als Löwen und Tiger verkleidet lieferten die Kinder der KG einen tollen Showtanz ab, und Jugendmariechen Anna Kühnpast zeigte eine perfekt einstudierte neue Choreographie, mit der sie die Gäste in Vicht ebenso begeisterte wie die große Marie Annika Schieren.

Viel Beifall erhielt auch die Jugendgarde für ihren ansprechenden Auftritt, und die „Veeter Mädels“ schlüpften gekonnt in die Rollen von „Brings“, wofür sie lautstarke „Zugabe“-Rufe ernteten. Mit der Enthüllung der neuen Jugendstandarte der KG Vicht wurde dem Abend noch etwas Spannung verliehen, und unter großem Applaus wurde sie dem Jugendstandartenträger und ehemaligem Vichter Kinderprinz Henning Evertz überreicht.

Für die musikalische Unterhaltung des Abends sorgten stimmungsvoll das Bühnenspiel des Trommler- und Pfeifercorps aus Breinig, die junge Gruppe „Musicalkey - The Company“, und die bekannte Showband „Brass on Spass“. Als Gastgesellschaft erfreute die „KG Kester Lehmschwalbe“ die Jecken, und der Büttenredner „der Lange“ (Alfred Wings) reizte die Lachmuskeln im Publikum tüchtig.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert