Stolberg-Vicht - TTC-Nachwuchs hat zweimal die Nase vorn

TTC-Nachwuchs hat zweimal die Nase vorn

Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Vicht. Zwei Mannschaften des TTC Vicht haben sich den Titel im Tischtennis-Kreispokal gesichert. In der Jungen-Konkurrenz setzten sich Luca Winandi, Niclas Conen und Sebastian Kirch souverän durch und gewannen alle drei Partien mit jeweils 4:0. Dabei verloren die Vichter insgesamt nur einen einzigen Satz.

Im Viertelfinale ging zunächst der TSV Kesternich leer aus, und im Halbfinale hatte auch die DJK Raspo Brand nicht den Hauch einer Chance gegen die Kupferstädter. Das Endspiel bestritt das TTC-Trio gegen die DJK Arminia Eilendorf, das Ergebnis lautete am Ende erneut 4:0. Damit hat sich das Trio für die Bezirks-Pokalendrunde qualifiziert, die am 29. Mai in Baesweiler ausgetragen wird.

Derweil hat die Zweitvertretung mit Thies Paland, Tim Montag und Lukas Meyer Halbfinale gegen den Endspielgegner der Ersten mit 1:4 verloren. Hier sorgte Paland dank einer guten Leistung für den Ehrenpunkt der Kupferstädter.

Die A-Schülermannschaft des TTC Vicht hat sich hingegen den Titel gesichert. Karl Hilgers, Joshua Stein und Oliver Weissenborn wurden überlegener Kreispokalsieger. Hatten die Vichter in der ersten Runde ein Freilos gehabt, so mussten die Kupferstädter im Halbfinale gegen die Zweitvertretung der DJK Raspo Brand antreten. Dem deutlichen 4:0-Sieg folgte im Finale ein 4:2-Erfolg – ebenfalls gegen DJK Raspo Brand – diesmal die „Erste“. Während Joshua mit einer richtig guten Leistung aufwartete und zweimal als Sieger den Tisch verließ, war der 3:2-Erfolg von Oliver „Gold“ wert. Denn er ebnete in einem engen Match den Weg zum wichtigen 2:1-Zwischenstand. Den vierten Sieg für sein Team, steuerte Karl mit einem ungefährdeten 3:1 bei. Damit nimmt auch dieses Trio an der Bezirks-Pokalendrunde teil.

Nicht so erfolgreich schnitt die Zweitvertretung mit Robin Hengstler und Jan Lorenz ab. Für die Vichter war nach dem 0:4 im Halbfinale gegen Raspo Brand Endstation.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert