Radarfallen Blitzen Freisteller

Trinkwasser: Zusatz von Chlor wird am Sonntag beendet

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Das Trinkwasser in Stolberg wird ab Sonntag nicht mehr gechlort. Aufgrund von bakteriologischen Auffälligkeiten wird das Trinkwasser seit Mitte November 2012 in Teilen von Stolberg vorsorglich gechlort. Betroffen sind die Ortsteile Breinigerberg, Zweifall, Vicht, Mausbach, Gressenich, Werth und Schevenhütte.

Im Zuge der Ursachenforschung wurden vom Gesundheitsamt der StädteRegion und Versorger enwor auch Hausinstallationen auf unzulässige direkte Verbindungen mit Nicht-Trinkwasseranlagen, insbesondere Regenwassernutzungsanlagen, überprüft.

Alle seit Beginn der Chlorung vorgenommenen Kontrolluntersuchungen sind unauffällig. Das Trinkwasser entspricht voll umfänglich den Anforderungen der Trinkwasserverordnung. Aufgrund dieser Gegebenheiten haben das Gesundheitsamt der StädteRegion und enwor entschieden, die Chlorung am Sonntag (10. März) zu beenden. Entsprechende Kontrolluntersuchen begleiten diese Maßnahme zeitnah. Fragen beantwortet enwor gerne unter 02407/579-1500.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert