Stolberg-Breinig - Tragbare Kunst bei der „Art Tour de Stolberg“

AN App

Tragbare Kunst bei der „Art Tour de Stolberg“

Letzte Aktualisierung:
7621576.jpg
Birgit Gillen (links) und Petra Rink präsentieren individuelle Kunstwerke, die auch im Alltag getragen werden können.

Stolberg-Breinig. Unter den insgesamt 17 Stationen der Kunstausfahrt „Art Tour de Stolberg“ am Sonntag, 4. Mai, hebt sich eine hervor: Petra Rink zeigt in ihrem Atelier an der Wilhelm-Pitz-Straße 44 im wahrsten Sinne des Wortes „tragbare Kunst“.

Als Gastkünstlerin präsentiert sie Birgit Gillen. Die diplomierte Designerin stellt ihre Filzarbeiten aus, Gillen fertigt unter anderem Kleidungsstücke an – allesamt Unikate – und das Filzen versteht sie nicht nur als althergebrachte Technik, um wolle zu verarbeiten. „Es ist eine wunderbare Möglichkeit, mit Wolle zu malen und zu experimentieren“, beschreibt Gillen.

Durchaus alltagstauglich

Doch bei aller Kreativität, die die Künstlerin auslebt, bleiben Mantel, Tunika, Schal und Co. immer tragbar. Gillen schafft individuelle, reizvolle Kunstwerke, die zugleich durchaus alltagstaugliche Kleidungsstücke aus Naturmaterialien mit langer Haltbarkeit sind. In Petra Rinks Galerie sind außerdem Gillens Accessoires, Seidentücher, originelle dreidimensionale Objekte und mehr zu sehen. Und auch sehr außergewöhnlichen Schmuck, der Filz mit anderen Materialien kombiniert und so eine Schnittstelle zum „Rinkschmuck“ der Gastgeberin bildet.

Eine weitere Berührung zeigt Petra Rink mit neuen Broschen, die Schließen für Stolen oder Jacken sind und deren Oberflächen Rink einen textilen Charakter verliehen hat. Ob bei ihren Ketten, Broschen oder Ringen – die staatlich geprüfte Schmuckgestalterin und Goldschmiedemeisterin variiert Formen, Farben und Materialien äußerst facettenreich.

Die handgefertigten Einzelstücke sind stilvoll und bestechen durch Individualität wie durch eine besondere Leichtigkeit. Ihre tragbaren Kunstobjekte arbeitet Rink unter anderem aus Edelsteinen, Gold und Silber sowie Edelstahl. Sie greift auch ihr „Kronen-Thema“ wieder auf, stellt allerdings eine derart große Bandbreite ihres Schaffens aus, dass sicher für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Und nicht nur der Kunstgeschmack werde bedient, sagt Rink: „Den Gästen reichen wir während der Kunstausfahrt ,Art Tour de Stolberg‘ selbstverständlich auch Getränke und Kanapees.“ Der Besuch der freien Schau solle in angenehmer Atmosphäre auch zum Verweilen bei der sehenswerten Gemeinschaftsausstellung einladen. Je nach gewählter Route können Kunstfreunde die „Art Tour de Stolberg“ etwa im Garten des Ateliers in Breinig ausklingen lassen, wo neben der ansprechenden Kunst gegen Abend anregende Gespräche am Lagerfeuer geführt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert