Traditionelles Treffen der Schevenhütter Pfadfinder

Letzte Aktualisierung:
pfadfinder-bild
Einmal im Jahr versammeln sich die Wehebachtaler Pfadfinder traditionell am Lagerfeuer. Dann lassen sie die zurückliegenden zwölf Monate Revue passieren. Foto: L. Franzen

Stolberg-Schevenhütte. Viel zu erzählen hatten sich die Mitglieder der DPSG-Stammes Wehebachtaler beim alljährlichen Lagerfeuerabend der Pfadfinder in Schevenhütte, denn vor wenigen Wochen befand sich die Roverstufe der Pfadfinder noch im fernen Bolivien, um dort ein Kinderhilfsprojekt in El Alto zu unterstützen.

„Dort haben wir die Kinder bei ihren Hausaufgaben betreut und mit ihnen die Freizeit verbracht”, berichteten Lukas Witneben und Laura Palacios Grande. „Auch wichtige Themen wie Gesundheit und Sexualität sind angesprochen worden”.

Zurück im vertrauten Schevenhütte, trafen die Bolivien-Heimkehrer am Wochenende mit den anderen Mitgliedern der DPSG sowie Freunden und Gönnern im frühen Abend zunächst zu einem Gottesdienst zusammen, ehe die Wehebachtaler im Pfarrgarten zu einem gemütlichen Pfadfinderabend am Lagerfeuer einluden. Begleitet von Gitarrenklängen und Gesang wurde Stockbrot am Lagerfeuer zubereitet. Auch Feuerspucken stand auf dem Programm.

„Auf unserem traditionellen Lagerfeuerabend lassen wir das vergangene Jahr Revue passieren”, erklärte Vorstandsmitglied und Kuratin Maren Holdt. Und so konnten die rund 100 Besucher neben vielen Impressionen aus Bolivien auch Fotos zahlreicher Wochenendlager und einer Italienreise der Pfadfinderstufe bestaunen.

Besonders verdient hatten sich die Pfadfinder Lukas Witneben, Laura Palacios Grande und Katharina Averdung um das Gruppenleben der DPSG gemacht. Für Ihren Einsatz erhielten die drei engagierten Mitglieder ein graues Halstuch und wurden somit auch in den begehrten Kreis der Leiter aufgenommen.

Bereits jetzt freuen sich die Pfadfinder aus Schevenhütte auf ihre kommenden Aktionen. „Dann heißt es wieder Bäume fällen für den bekannten Weihnachtsbaumverkauf im Ort”, blickte Maren Holdt freudig auf die nächste Herausforderung kurz vor dem Jahreswechsel.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert