Stolberg - Tanzende Wasserballer begeben sich auf Zeitreise in die Zukunft

Staukarte

Tanzende Wasserballer begeben sich auf Zeitreise in die Zukunft

Von: hal
Letzte Aktualisierung:
6776204.jpg
Vereinsmeister (und Jahrgangsmeister ihres Jahrgangs) 3.Anne Haas (Jg.01), 2.Alisha Abels (Jg.98), 1.Nina Klos (Jg.97); 3.Michel Grümmer (Jg.99), 2.Sebastian Braun (Jg.97), 1.Mark Braun (AK 20). Foto: G. Halali

Stolberg. Neben der Ehrung von Vereins- und Jahrgangsmeistern gab es auch in diesem Jahr wieder viele unterhaltsame Programmpunkte auf der Nikolausfeier des Stolberger Schwimmvereins. Mit einer Breakdance-Einlage, einem Balletttanz oder einem Trompetenduett bewiesen die jungen Schwimmer, dass sie nicht nur das nasse Element beherrschen.

Unter Leitung von Trainerin Andrea Braun studierten die jungen Damen der Wettkampfmannschaft eine Choreographie auf drei verschiedene Lieder ein, die sie auf der Nikolausfeier stolz präsentierten. Die Kinder fieberten dem Besuch des Nikolaus entgegen, der die jüngsten Jahrgangsmeister ehrte und auch die Kinder, die in diesem Jahr das Seepferdchen erlangten, würdigte. Neben viel Lob für die jungen Schwimmer und Wasserballer gab es auch einige Kinder, die Hans Muff mit der Rute an regelmäßiges Erscheinen beim Training erinnern musste. Auch die Wasserballtrainer bekamen von Hans Muff ihre Lektion für zu strenges und anstrengendes Training. Der Vorstand nutzte den Rahmen der Feier, um den vielen ehrenamtlichen Helfern und Trainern, die in den Übungsstunden dreimal pro Woche am Beckenrand stehen, für ihr Engagement zu danken, auch die Absolventen des DLRG-Abzeichens zur Gewährleistung der Sicherheit am Beckenrand wurden auf der Bühne gewürdigt.

Highlight des Abends war der Tanz der Wasserballer, die eine Zeitreise in die Zukunft präsentierten und in ihren Verkleidungen als alte Herren mit Gehstöcken und Rollatoren täuschend echt wirkten. Der Auftritt wurde vom Publikum frenetisch gefeiert.

Vereinsmeister (und Jahrgangsmeister ihres Jahrgangs): 3.Anne Haas (Jg.01), 2.Alisha Abels (Jg.98), 1.Nina Klos (Jg.97); 3.Michel Grümmer (Jg.99), 2.Sebastian Braun (Jg.97), 1.Mark Braun (AK 20). Die Vereinsmeisterschaft wird für die Jahrgänge 2003 und älter über die 100m Strecke in den Disziplinen Brust, Kraul, Schmetterling, Rücken und Lagen ausgetragen; in den Jahrgängen 2004 und 2005 starten die Schwimmer über die 50m-Strecke in allen Lagen, die sie schon beherrschen; die Wasserballer messen sich ebenfalls auf der 50m-Strecke; die Jahrgänge 2006 bis 2008 legen zur Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft nur mindestens eine 25m-Strecke zurück. Die jüngsten Teilnehmer haben erst in diesem Jahr das Seepferdchen gemacht.

Die weiteren Jahrgangsmeister 2013 (weiblich): 1999: 1.Nina Ortmanns, 2000: 1.Anna Schulte, 2002: 1. Tina Amelong, 2003: 1.Leonie Grümmer, 2004: 1.Filipa Hermann, 2005: 1.Rossbruch, Paula, 2006: 1.Elisa Bleimann, 2007: 1.Finja Hermann, 2008: 1.Emma Lifanov. Jahrgangsmeister 2013 (männlich): 1998: 1.Thomas Schulte, 2000: 1.Florian Grümmer, 2001: 1.Markus Lüttgens, 2002: 1.Paul Wagner, 2003: 1.Eric Guntermann, 2004: 1.Wergen, Jonas, 2005: 1.Büttgen, Claudio, 2006: 1.Moritz Schwarz, 2007: 1.Markus Kirch, 2008: 1.Hassan Gündogan, Altersklassen: AK 30: 1.Stephie Preetz, AK 45: 1.Frank Grümmer, AK 50: 1.Peter Grümmer, Wasserball 50m männlich: 1.Lars Huppertz und weiblich 1. Andrea Braun.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert