„Taläntfrei“ überzeugen mit eigenen Liedern

Von: Israa Hamadache
Letzte Aktualisierung:
8630152.jpg
In der Musikkneipe „The Savoy“ gab die Band „Taläntfrei“ ihr bislang viertes Konzert. Foto: Israa Hamadache

Stolberg. Laut ging es am Samstagabend in der sonst so ruhigen Stolberger Altstadt zu: In der Musikkneipe „The Savoy“ gab die Band „Taläntfrei“ ihr bislang viertes Konzert. Obwohl es die Musikergruppe in dieser Formation schon seit über zwei Jahren gibt, sind sie erst seit kurzer Zeit auf öffentlichen Bühnen zu bewundern.

Das aber schon mit beträchtlichem Erfolg, denn von Anfang an waren die Läden gut gefüllt, wobei sogar Fans mit „taläntfrei“ Shirts im Publikum keine Seltenheit sind. Manuel (Vocals, Keyboard), Thomas (Gitarre), René (Bass) und Kevin (Schlagzeug) überzeugten mit einer großen Fülle von 18 selbst geschriebenen Liedern.

Die Songs wie „Nimm dein Leben in die Hand“ oder „Frei sein“ begeisterten das Publikum genauso, wie auch Cover von bekannten Rockklassikern. So animierten „Manchmal haben Frauen“ von der Band „Die Ärzte“ oder „Bis zum bitteren Ende“ von den „Toten Hosen“ die Anwesenden zum Mitsingen.

Die vier jungen Männer kennen sich schon seit der Kindheit, wodurch genug gemeinsame Erfahrungen zustande kamen, um Inhalte für die Songs zu bieten: „Ich und Thomas kennen uns schon, seit wir zum ersten Mal das Licht der Welt erblickt haben“, lacht der Sänger der Band. Dem ausgelassenen Publikum nach zu urteilen, kam das Ensemble mit seinem Deutschrock hervorragend an, ob Jung oder Alt, jeder wurde von der energiegeladenen Performance angesteckt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert